18. PREISFISCHEN der IPA im Bezirk Reutte


Die Sieger mit dem Obmann der VB Reutte Hans Ladstätter.cleanedAm Mittwoch, den 30. Mai 2018 fand im Außerfern, genauer gesagt am Vereinsteich des 1. AFV Höfen unser Preisfischen statt. Dass dieses Preisfischen nun schon zum 18. Mal ohne Unterbrechung durchgeführt werden konnte, bewies wieder einmal mehr, dass man sich bei der Verbindungsstelle Reutte gerade bei solchen Veranstaltungen besonders viel Mühe gab, viel Werbung betrieb und die Gäste aus dem ganzen Bundesland und Südtirol sich bei uns auch besonders wohl fühlten.

Dieses Mal bescherte uns unser Patron ein Traumwetter, aber auch am Teich knietief Hochwasser, so dass wir für unseren Bewerb Stiefel benötigten. Der Obmann hat das aber rechtzeitig bei der Einladung bekannt gegeben und so konnten wieder für jeden Teilnehmer faire Bedingungen geschaffen werden.Die Fischer in action. Keine Angst vor nassen Füßen.cleaned

Zu den Teilnehmern - absoluter Rekord beim 18. Fischen der IPA Reutte. 15 leidenschaftliche Angler, davon auch 2 Frauen, haben sich der Herausforderung gestellt. 8 davon kamen aus dem Tiroler Unterland, aus Innsbruck und sogar 2 aus Südtirol.

Nach der Begrüßung und kurzen Einweisung durch den Obmann des 1. AFV Höfen, KOTEK Wolfgang und dem Obmann der IPA-Verbindungsstelle Reutte wurde um 10:30 Uhr der Startschuss zum Bewerb gegeben und um 12:30 Uhr war Ende des Bewerbs. Während dieser 2 Stunden wurden freilich laufend die Angler von schönen Fängen der Mitbewerber informiert, aber ein eindeutiger Sieger zeichnete sich da nicht ab, weil drei Petrijünger so ziemlich gleich große Fische gefangen hatten.

Nach der Verwiegung des schwersten Fisches eines jeden Anglers durch einen Schiedsrichter wurden die Gäste zu einem ausgezeichneten Mittagessen bei der Fischerhütte eingeladen.

Die Spannung war groß, als anschließend zur Preisverteilung gerufen wurde, denn es ging ja nicht nur um die Ehre, sondern auch um schöne Sachpreise bzw. Trophäen.

Die Preisverteilung nahm ich als Obmann der VB und gleichzeitig Veranstalter des Preisfischens gemeinsam mit dem Obmann des Fischereivereines, KOTEK Wolfgang vor, dem ich für die großzügige Erlassung der Anglergebühr danken möchte.

1.  HEIGL Gütner Vbst Innsbruck Forelle 1940 Gramm
2. ULREICH Gerhard Vbst Reutte Forelle 1650 Gramm
3. NIEDRIST Gerhard Vbst Insnbruck Forelle 1459 Gramm

Jeder Teilnehmer erhielt auch ein kleines Erinnerungsgeschenk an dieses IPA-Fischen.

Ganz so schwer wie im letzten Jahr waren die Siegerfische heuer nicht, aber was an Gesamtgewicht in diesen 2 Stunden gefangen wurde war beträchtlich. 110 KG !!! Unser Petri Heil wurde auch noch gebührend gefeiert und ich kann eine Weiterführung dieses Fischens heute schon garantieren, auch wenn ich im nächsten Jahr meine Funktion bei der IPA beenden werde - Weitere Fotos - klick hier!.

Hans Ladstätter ( Obmann)